15 Asse! Sabine Lisicki ließ die Weltmeisterin wanken

Niemeier gegen Titelverteidigerin Ons Jabeur

Am Morgen trennten Sabine Lisickiund Caroline Garcia (WTA-Rang 4) nur wenige Zentimeter. Mit Blick auf die Rückwand des Steffi-Graf-Stadions trainierten beide auf Court 2. Und zwar nebeneinander, praktisch Schulter an Schulter, auf einer Seite des Platzes. Sie übten Aufschläge und Returns, dabei kreuzten sich die von ihnen geschlagenen Bälle sogar mehrfach. Am Nachmittag wurde aus dem Nebeneinander ein Gegeneinander. Und zwar ein sehr kerniges, das die Zuschauer begeisterte. In der ersten Runde der bett1open presented by ecotrans Group lieferte Lokalmatadorin Lisicki der amtierenden Weltmeisterin einen leidenschaftlichen Kampf. Am Ende gewann Garcia 7:6 (7:2) und 6:3. Und die erleichtert in den Abendhimmel ausgestreckte Faust von Garcia dokumentierte, wie hart sie für diesen Erfolg kämpfen musste.

Lisicki hatte alles hineingeworfen in diese Partie: Leidenschaft, Herz und Klasse. Und so schwankte sie hernach zwischen Enttäuschung und Stolz: „Berlin gibt mir immer Kraft. Ich habe mir nicht viel vorzuwerfen.“ Lisicki und Garcia hatten sich über weite Strecken ein Duell auf Augenhöhe geliefert, jeweils 15 Asse geschlagen. Das ist pure Weltklasse.

Bei den Schlüsselpunkten war Garcia den entscheidenden Hauch besser, dafür gab es von Lisicki faire Anerkennung: „Deshalb gehört sie zu den Top 5 der Welt.“

Lisicki bleibt dem Turnier erhalten, spielt zusammen mit Dana Kasatkina in der starken Doppel-Konkurrenz.

Vor dem Garcia-Lisicki-Duell hatte sich bereits Petra Kvitova(WTA-Rang neun) in zwei Sätzen mit 6:3 und 6:4 im innertschechischen Duell gegen Karolina Pliskova durchgesetzt. Dabei zeigte Kvitova phasenweise, warum sie eine ernsthafte Anwärterin auf den Sieg beim mit 850.000 US-Dollar dotierten Turnier auf der Anlage des LTTC „Rot-Weiß“ e. V. ist. „Spiel auf Rasen fühlt sich für mich so natürlich an. Ich muss praktisch nicht denken. Was gut ist, denn manchmal denke ich zu viel“, resümierte Kvitova hernach sehr zufrieden ihren Auftritt.

Den Tag eröffnet hatte die Kroatin Donna Vekic mit ihrem sicheren Zwei-Satz-Erfolg (6:3, 6:2) über Varvara Gracheva.

Dienstag gibt es weitere Kracher-Paarungen um den Einzug ins Achtelfinale. Es ist angerichtet für einen traumhaften Tennis-Tag. Denn der Center Court des Steffi-Graf-Stadions bildet am Dienstag schlichtweg das Epi-Zentrum im weiblichen Welttennis.

Erst gibt sich Wimbledon-Siegerin Elena Rybakina (WTA-Rang 3) die Ehre gegen die Qualifikantin Polina Kudermetova.

Dann spielt die an Nummer eins gesetzte Australian-Open-Siegerin Aryna Sabalenka (WTA-Rang 2). Gegen Vera Zvonareva will sie ihren ersten Schritt zum ersten Rasen-Titel ihrer Laufbahn machen.

Danach Auftritt Ons Jabeur (WTA-Rang 6). Die Titelverteidigerin bekommt es mit der Dortmunderin Jule Niemeier zu tun, die sich imponierend bissig und zäh durch die Qualifikation gekämpft hat.

Last, but not least: Ein Abend mit US-Superstar Coco Gauff (WTA-Rang 7), der charismatischen Halbfinalistin des Vorjahres. Ihr stellt sich die Tschechin Katerina Siniakova in den Weg.

Es reihen sich weitere Hingucker aneinander. Zum Beispiel beim Duell von Maria Sakkari (WTA-Rang acht) gegen Alize Cornet. Oder in der Auseinandersetzung von Bianca Andreescu (US-Open-Siegerin 2019) gegen Tschechiens Marketa Vondrousova.

Gute Chancen auf das Achtelfinale hat zudem auch Qualifikantin Laura Siegemund, die es mit Anna Blinkova zu tun bekommt.

 

Alle Ergebnisse vom 19.06.2023

R32 - [3] C. Garcia (FRA) d. [WC] S. Lisicki (GER) 76(2) 63
R32 - [7] P. Kvitova (CZE) d. K. Pliskova (CZE) 63 64
R32 - D. Vekic (CRO) d. V. Gracheva 63 62
R16 - [1] N. Melichar-Martinez (USA) / E. Perez (AUS) d. A. Muhammad (USA) / G. Olmos (MEX) 36 63 10-8
R16 - Y. Sizikova / K. Zimmermann (BEL) d. [3] S. Aoyama (JPN) / E. Shibahara (JPN) 64 75
R16 - K. Siniakova (CZE) / M. Vondrousova (CZE) d. P. Martic (CRO) / M. Sakkari (GRE) 62 26 10-8
R16 - [2] D. Krawczyk (USA) / D. Schuurs (NED) d. H. Chan (TPE) / L. Chan (TPE) 75 64

 

Spielplan für den 20.06.2023

Ecotrans Ladies Open WTA500


WELTKLASSE TENNIS AUF WIMBLEDON RASEN
VOM 15. BIS 23. JUNI 2024

Platzreservierung

Ihre Platzreservierungen für den Sommer und Winter können Sie bequem über unser Online-Buchungsportal vornehmen.

bett1 Tennis-Camps

Für Online-Buchungen unserer bett1 Tennis-Camps können Sie den nachfolgenden Link nutzen.

Fitness-Angebote

Zur Teilnahme an unseren Fitness-Angeboten können Sie unser Online-Buchungssystem mit nachfolgendem Link nutzen.

Kontakt LTTC "Rot-Weiß"

LTTC "Rot-Weiß" e.V.
Gottfried-von-Cramm-Weg 47-55
14193 Berlin

Tel.: 030 - 895 755 0
info@rot-weiss-berlin.de
Mo.-Fr.: 10:00 - 14:00 Uhr

Platzreservierung im Sommer:
Tel.: 030 - 895 755 30
Mo. - Fr. 15:00 bis 19:00 Uhr
Wochenende und Feiertage 9:00 bis 19:00 Uhr

Kontakt Tennisschule

LTTC "Rot-Weiß" e.V.
Gottfried-von-Cramm-Weg 47-55
14193 Berlin

Tel.: 030 - 895 755 12
tennisschule@rot-weiss-berlin.org

Kontakt Club-Gastronomie

Grand Slam - Club-Gastronomie
Gottfried-von-Cramm-Weg 47-55
14193 Berlin
daniel@grandslam.berlin
Mobil: 01788727392

Öffnungszeiten
Mo. - Fr. 11:30 - 22:00 Uhr
Wochenende & Feiertage mit Verbandsspielen
8:30 - 22:00 Uhr