Tel.: 030 - 895 755 0
werktags zwischen 10:00 bis 14:00 Uhr

Mannschaft 2021

2. Bundesliga Nord-Ost

1.Muller, Alexandre ( FRA)
2.Copil, Marius ( ROU)
3.Kavcic, Blaz ( SLO)
4.Velotti, Agustin ( ARG*)
5.Zopp, Jürgen ( EST)
6.Avidzba, Alen ( RUS*)
7.Guez, David ( FRA)
8.Jouan, Romain ( FRA)
9.Stodder, Timo ( GER)
10.Strombach, Robert ( GER)
11.Ehrenschneider, Nino ( GER)
12.Gohlke, Delf ( GER)
13.Soha, Lenard ( HUN)
14.Olsson, Oliver ( GER)
15.Vasquez-Gehrke, Alessio ( GER)
16.Kasemi, Kiyan Santino ( GER)
17.Rieschick, Sebastian ( GER)
18.Schulz, Dominik ( GER)

Tabelle und Spielplan

1. Herren - News

2. Bundesliga - ein weiterer Sieg für das Punktekonto

Alexandre Muller (FRA) - Foto: Claudio GärtnerAlexandre Muller (FRA) - Foto: Claudio Gärtner

Mit dem heutigen Heimspielsieg unserer 1. Herren gegen den Oldenburger TeV rutscht der LTTC "Rot-Weiß" auf den dritten Tabellenplatz der 2. Bundesliga Nord auf. Vor gut 200 Zuschauern an der Berliner Hundekehle führten die "rot-weißen" bereits nach den Einzeln mit 5:1. Das "Knallerspiel" des Tages war die Begegnung zwischen Nino Ehrenschneider und Florian Barth - einem Match über drei Sätze und mehr als zwei Stunden Spielzeit. Der erste Satz ging recht zügig mit 6:3 an Nino, jedoch kämpften beide Spieler im zweiten Satz um jeden Punkt bis in den Tie-Break - Ausgleich. Die begeisterten Zuschauer und die Kinder der bett1 Tennis-Camps bejubelten jeden Punkt für Nino, den entscheidenden Match-Tiebreak gewann Nino Ehrenschneider mit 10:7.

Der für den LTTC an Nummer 1 gesetzte Alexandre Muller reiste erst am Vormittag aus Helsinki an und hatte in seinem Match gegen den starken Spanier Oriol Roca-Batella kaum Chancen Punkte zu machen. So verlor er leider das einzige Einzel des heutigen Spieltages mit 0:6, 2:6. Nach den Einzeln war der Tagesgewinn mit 5:1 für "Rot-Weiß" zwar bereits erreicht, doch sollten die Doppel für die spätere Endabrechnung in der Tabelle die wichtigen Matchpunkte, Sätze und Spiele sichern. Hier kam dann auch der langjährig für "Rot-Weiß" spielende und frisch verheiratete Romain Jouan zum Einsatz, der gemeinsam mit Timo Stodder eine sichere Bank war und einen weiteren sicheren Punktgewinn erspielte. Die beiden anderen Doppel mit Agustin Velotti - Nino Ehrenschneider und Jürgen Zopp - Robert Strombach mussten jeweils im Champions-Tiebreak in die Entscheidung gehen, beide mit positivem Ausgang für den LTTC "Rot-Weiß".

Gleich am Sonntag treten unsere 1. Herren auswärts gegen den TP HerzensSACHE Versmold, derzeit Tabellen-Zweiter, an. Drücken wir alle aus der Ferne fest die Daumen und verfolgen die Spielstände im Bundesliga-Livescore.

Merken Sie sich schon jetzt das nächste Heimspiel unserer 1. Herren gegen den derzeitigen Tabelle-Ersten, dem TC Bredeney, vor. Am Freitag, dem 30. Juli 2021 braucht unsere Mannschaft ab 13:00 Uhr wieder Ihre tatkräftige Unterstützung im Grunewald.

Und nicht vergessen: Das Highlight dieser Saison, das "Lokalderby" zwischen dem LTTC "Rot-Weiß" gegen den TC 1899 Blau-Weiss findet bei uns im Club am letzten Spieltag der Saison am Sonntag, dem 8. August 2021 ab 11:00 Uhr statt.

2. Bundesliga - Heimspiel am 18. Juli 2021 ab 11:00 Uhr

1. Herren vom LTTC "Rot-Weiß", Foto: Privat 1. Herren vom LTTC "Rot-Weiß", Foto: Privat

Unsere 1. Herren haben am gestrigen Freitag auch ihr zweites Spiel in Iserlohn souverän mit 8:1 gewonnen und stehen nun auf Platz 2 in der 2. Bundesliga Nord. Verstärkt wurde die Mannschaft von unserer neuen Nummer 1 Alexandre Muller (ATP 197), der sowohl im Einzel als auch im Doppel überzeugte! 

Gleich morgen geht es dann beim Heimspiel auf unserer Anlage um 11:00 Uhr gegen den Bremer TC von 1912weiter.

Die Mannschaft freut sich auf zahlreiche Unterstützung und wird alles geben, um auch am dritten Spieltag ungeschlagen zu bleiben.

Erfolgreicher Auftakt in der 2. Bundesliga

BL Auftakt DH IMG 8196Die 1. Herren des LTTC "Rot-Weiß" beim ersten Spieltag der 2. Bundesliga Nord - Foto: Dietmar Hingst

Nach dem Corona bedingten Ausfall im letzten Jahr startete am 11. Juli 2021 die 2. Bundesliga Nord für die 1. Herren des LTTC "Rot-Weiß" und dies zum Auftakt auch mit einem starken Erfolg vor ca. 250 Zuschauern bei schönstem Wetter. Unter der Führung von Team-Kapitän Timo Taplick siegte das Team gegen die Gäste vom Club an der Alster Hamburg deutlich mit 7:2. Die echten "Rot-Weißen" Timo Stodder, Robert Strombach und Nino Ehrenschneider besiegten ihre Hamburger Gegner klar in zwei Sätzen, die Verstärkung mit Agustin Velotti (ARG), Jürgen Zopp (EST) und Romain Juan (FRA) musste die Entscheidungen jeweils im dritten Satz im Matchtiebreak "erarbeiten". Im Match der beiden an Nummer 1 gesetzten Agustin Velotti gegen Marvin Möller schien die Dominanz von Möller aus dem DTB-Perspektivkader im ersten Satz ziemlich deutlich einen klaren Matchsieg anzudeuten - Möller gewann diesen mit 6:2 - doch erkämpfte sich Velotti den zweiten Satz im Tiebreak. Die finale Entscheidung musste dann der oftmals ungeliebte Champions-Tiebreak bringen, in welchem am Ende Velotti nach 1:7 Rückstand doch noch das "glücklichere Händchen" vorweisen konnte. 2:6, 7:6(1), 10:7 - Punkt für "Rot-Weiß". Nach dem ersten Spieltag der 2. Bundesliga Nord ordnet sich der LTTC damit auf dem vierten Tabellenplatz ein, welche zunächst vom TP HerzensSACHE Versmold nach derem Auswärtssieg gegen die 1. Herren von TC 1899 Blau-Weiss angeführt wird. 
 
Beim nächsten Spieltermin am 16. Juli 2021 treffen die "Rot-Weißen" auswärts auf den TC Iserlohn und direkt am Sonntag, dem 18. Juli 2021 ab 11:00 Uhr im Heimspiel auf den Bremer TC.
 

Knappe Auftaktniederlage unserer Damen in der Regionalliga

Leider noch nicht ganz so erfolgreich waren unsere 1. Damen beim Auftakt der Regionalliga Nord-Ost auswärts beim THC von Horn und Hamm. In der Aufstellung Lena Papadakis, Adelina Krüger, Luca Bohlen, Santa Strombach, Kim Bohlen und Anica Stabel wurde denkbar knapp gegen die starken Hamburgerinnen mit 4:5 verloren, wobei zwei Einzelmatches und das entscheidende Doppel unglücklich im Matchtiebreak verloren gingen. Der Teamgeist und die Einsatzbereitschaft haben in jedem Fall gestimmt, so dass wir uns auch bei den Damen auf die nächsten Spiele freuen, die am 25. Juli 2021 auswärts beim DTV Hannover sowie mit den beiden Heimspielen am 15. August 2021 gegen den SC Brandenburg und am 22. August 2021 gegen den PTC „Rot-Weiß“ Potsdam folgen werden.

Erstes Heimspiel der 2. Bundesliga Nord der 1. Herren am kommenden Sonntag

Romain Jouan (FRA) - Foto: Claudio GärtnerRomain Jouan (FRA) - Foto: Claudio Gärtner

Am kommenden Sonntag, dem 11. Juli 2021 um 11:00 Uhr haben die 1. Herren ihr erstes Spiel zu Hause gegen den Club an der Alster aus Hamburg. Gleich zu Beginn der Saison findet ein echter Kracher statt, bei dem unsere Herren in der letzten Saison (2019, vor Corona) das Match mit 5:4 für sich entscheiden konnten. Die Mannschaft hat sich zur letzten Saison personell verändert. Der Kern um Romain Jouan, Robert Strombach, Nino Ehrenschneider, Lenard Soha und last but not least Sebastian Rieschick, die in den vergangenen Saisons den Klassenerhalt schafften, ist gleichgeblieben. Außerdem werden unsere Young Professionals Alessio Vasquez-Gehrke und Oliver Olsson das Team verstärken. Die Abgänge von Rudolf Molleker und Daniel Altmaier zu Vereinen der 1. Bundesliga wurde durch Neuzugänge wie z. B. Alexandre Muller (ATP 199), Blaz Kavcic (ATP 216), Marius Copil (ATP 224), Augustin Velotti (ATP 344), Jürgen Zopp (ATP 634) und Timo Stodder (ATP 854) kompensiert.

Es beginnt eine spannende Saison, bei der es wie in den letzten Jahren hochklassiges Tennis an der Hundekehle zu erleben gibt. Seien Sie dabei und unterstützen Sie unsere 1. Herren beim Heimspiel gegen den Club an der Alster!

Alle Heimspiele im Überblick:
Sonntag, 11. Juli um 11:00 Uhr gegen Der Club an der Alster Hamburg
Sonntag, 18. Juli um 11:00 Uhr gegen Bremer TC von 1912
Freitag, 23. Juli um 13:00 Uhr gegen Oldenburger TeV
Freitag, 30. Juli um 13:00 Uhr gegen TC Bredeney
Sonntag, 8. August um 11:00 Uhr gegen TC 1899 Blau-Weiss Berlin

Corona-Krise führt zur Absage der Tennis-Bundesligasaison 2020

DTB Logo 768 dtb global i620 3 2

Aufgrund der anhaltenden Ausbreitung der weltweiten COVID 19-Pandemie sagt der Deutsche Tennis Bund (DTB) die 1. Tennis-Point Bundesliga und die 2. Tennis Bundesliga für 2020 ab.

DTB (09.04.2020) - Von der Absage der Spiele aus der 1. Bundesliga sind insgesamt zehn Mannschaften betroffen. In der 2. Bundesliga werden insgesamt 18 Mannschaften nicht spielen – neun in der 2. Bundesliga Nord und neun in der 2. Bundesliga Süd. Offizieller Spielstart in der höchsten deutschen Spielklasse wäre der 5. Juli 2020 gewesen. Für die 2. Bundesliga Nord und Süd war der erste Spieltag für den 12. Juli terminiert.

„Die Entscheidung, sämtliche Spiele der ersten und zweiten Tennis-Bundesliga abzusagen, ist uns nicht leichtgefallen. Wir haben dies in enger Abstimmung mit allen betroffenen Vereinen entschieden und sind letztlich zu dem Schluss gekommen, dass die Gesundheit aller Beteiligten und die weitere Eindämmung einer Ausbreitung des COVID-19-Erregers derzeit oberste Priorität haben“, so DTB-Präsident Ulrich Klaus. 

Aus der Absage folgert, dass es in diesem Jahr keine Auf- bzw. Absteiger in der 1. und 2. Bundesliga geben wird. Zudem findet auch die Bundesliga der Herren 30, in der in Nord und Süd jeweils sieben Mannschaften antreten, in diesem Jahr nicht statt. Die Spiele bei den Damen (1. und 2. Bundesliga) wurden aufgrund der Corona-Krise bereits am 23. März abgesagt.