Sie sind Tennisfan und haben Lust, hoffnungsvolle Berliner Nachwuchstalente zu unterstützen? Sie wollen hautnah miterleben, wie aus jungen Talenten Spitzenspieler werden, und zwar nicht nur auf dem Platz, sondern auch in Schule oder Uni? Zudem begeistert Sie der Gedanke, dass der LTTC „Rot-Weiß“ wieder zu einem der besten Ausbildungsvereine in Deutschland wird und seine Bundesliga-Mannschaften überwiegend mit Eigengewächsen bestückt?

Dann wird Ihnen unser Programm gefallen!

Das Konzept von YOUNG PROFESSIONALS verfolgt einen ganzheitlichen Ansatz, der neben der praktischen Ausbildung zum Tennisspieler auch die Entwicklung einer entsprechenden Einstellung (Stichwort Siegermentalität) im Blick hat. Dafür legt das Programm prinzipiell Wert auf die Kombination von sportlichem und schulischem Erfolg, mit dem Ziel, nicht nur im Tennis sein Potenzial auszuschöpfen, sondern zudem das Abitur zu absolvieren, mit der Option an internationalen Unis mit sportlicher Ausrichtung ein Stipendium zu erhalten. Zudem unterstützt der LTTC „Rot-Weiß“ durch sein Netzwerk in Industrie und Wirtschaft bei der Vermittlung von Praktika, Ausbildungsplätzen und sonstigen Formaten zu einer sinnvollen Begleitung der Tenniskarriere.

Übergeordnetes Ziel des Konzepts von YOUNG PROFESSIONALS ist die Reaktivierung der optimalen Rahmenbedingungen des LTTC „Rot-Weiß“ und ihn wieder zu einem Ausbildungszentrum für junge Talente zu machen, wie dies der Tradition des Clubs entspricht. Die Rahmenbedingungen mit Sandplätzen, Rasenplätzen, zwei Hartplätzen in der Halle, Fitnessstudio mit bestens ausgebildeten Trainern, sowie einer angeschlossenen Physiotherapie sind herausragend. Außerdem ist die Verkehrsanbindung zum Standort LTTC „Rot-Weiß“ mittels S-Bahn ideal.

Federführend für die Umsetzung des Programms YOUNG PROFESSIONALS ist Markus Hornig. Er arbeitete zehn Jahre als Tennisprofi-Trainer auf der ATP-Tour und war acht Jahre Bundesliga-Cheftrainer in Stuttgart, Hannover und Berlin. Zudem ist er Heilpraktiker, Sachbuch-Autor und Mentaltrainer, und hat z.B. die Frauenfußball-Nationalmannschaft bei ihrem Olympiasieg 2016 in Rio gecoacht. Von 2015 bis 2019 war er Coach von Daniel Altmaier, der bei den French Open in Paris 2020 bekanntlich seinen internationalen Durchbruch schaffte. Er ist in der nationalen und internationalen Tennisszene bestens vernetzt und kann die Voraussetzungen und Anforderungen des Leistungstennis einschätzen wie kaum ein anderer. Zudem steht ein hochkarätiges Team in den Bereichen Sportmedizin, Physiotherapie und Athletiktraining zur Verfügung.

Das Konzept von HPC baut auf eine enge Kooperation mit Schulen. Eine Zusammenarbeit mit den Schulen und dem TVBB dient der optimalen Nutzung der Trainingszeiten am Vormittag, sowie der Freistellung für Turniere. Gute schulische Leistungen sind Voraussetzung zur Teilnahme am Programm YOUNG PROFESSIONALS. Des weiteren verbirgt sich hinter „Education“ die Vermittlung von Werten, wie z.B. Respekt, Fairplay, Teamgeist etc., sowie des gesamten Spektrums sozialer Kompetenz. Zum anderen meint „Education“ Selbstmanagement, im Sinne von Selbstreflexion, Selbstregulation und Eigenverantwortung, mit dem Ziel, nachhaltig mentale Stärke zu entwickeln. Zusammengenommen dienen diese beiden Säulen der Erziehung zu starken Persönlichkeiten, die sowohl im Tennis, als auch später im Berufsleben zur Ausschöpfung des persönlichen Potenzials führen sollen.

Das Fundament von High Performance Coaching (HPC) beruht auf der allgemeinen Trainingslehre und Sportwissenschaft, Sportmedizin und Physiotherapie, in Kombination mit Grundsätzen der Sportpsychologie. Zudem berücksichtigt das Programm von HPC auch altersspezifische Lernphasen, sowie die Individualität der Jugendlichen. Damit ist einerseits höchste Qualität gewährleistet, anderseits wird individuell auf die unterschiedliche Voraussetzungen der Spieler eingegangen. Durch diesen Ansatz lassen sich Trainingssteuerung und Turnierplanung optimal verbinden und die langfristige Entwicklung der Spieler auf ein solides Fundament stellen.

YOUNG PROFESSIONALS
Leitung: Markus Hornig
LTTC “Rot-Weiß” e.V.
Gottfried-von-Cramm-Weg 47–55
14193 Berlin
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein. 

Möchten auch Sie unsere Young Professionals unterstützen?
Wir freuen uns auf Ihre Kontaktaufnahme.

Berlin Ladies Open WTA500


WELTKLASSE TENNIS AUF WIMBLEDON RASEN
VOM 15. BIS 23. JUNI 2024

Platzreservierung

Ihre Platzreservierungen für den Sommer und Winter können Sie bequem über unser Online-Buchungsportal vornehmen.

bett1 Tennis-Camps

Für Online-Buchungen unserer bett1 Tennis-Camps können Sie den nachfolgenden Link nutzen.

Fitness-Angebote

Zur Teilnahme an unseren Fitness-Angeboten können Sie unser Online-Buchungssystem mit nachfolgendem Link nutzen.

Kontakt LTTC "Rot-Weiß"

LTTC "Rot-Weiß" e.V.
Gottfried-von-Cramm-Weg 47-55
14193 Berlin

Tel.: 030 - 895 755 0
info@rot-weiss-berlin.de
Mo.-Fr.: 10:00 - 14:00 Uhr

Platzreservierung im Sommer:
Tel.: 030 - 895 755 30
Mo. - Fr. 15:00 bis 19:00 Uhr
Wochenende und Feiertage 9:00 bis 19:00 Uhr

Kontakt Tennisschule

LTTC "Rot-Weiß" e.V.
Gottfried-von-Cramm-Weg 47-55
14193 Berlin

Tel.: 030 - 895 755 12
tennisschule@rot-weiss-berlin.org

Kontakt Club-Gastronomie

Grand Slam - Club-Gastronomie
Gottfried-von-Cramm-Weg 47-55
14193 Berlin
@grandslam.berlin
Mobil: 01788727392

Öffnungszeiten
Di. - Fr. 15:00 - 20:00 Uhr
Sa. - So. 11:00 - 17:00 Uhr